23. Vattenfall City-Nacht Inlineskating am 26. Juli 2014

Weitere Veranstaltungen

Teilnehmerinfos

  • Anfahrt zum Start

    Es stehen keine Parkplätze zur Verfügung, bitte nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel.

    Die nächstgelegene Haltestelle ist S + U Bhf Zoologischer Garten.

  • Anmeldebestätigung

    Bitte beachten Sie, dass keine schriftliche Bestätigung der Anmeldung erfolgt. Die Abbuchung des Teilnehmerbeitrags ist der Hinweis darauf, dass die Anmeldung eingegangen ist.

  • Auszeichnung

    Urkunde mit Zeit und Platzierung sowie die Ergebnisliste werden unaufgefordert per Post zugeschickt.

    Eine Wertung der Altersklassensieger erfolgt nur in der Kategorie "Fitness" (Block B) und auf Grundlage der Bruttozeit. Die Altersklassensieger/innen können 2015 kostenlos starten.

     

  • Doppelstart Laufen/Skaten

    Es besteht die Möglichkeit, sich sowohl für den Lauf- als auch für den Skate-Wettbewerb als Doppelstarter anzumelden. Es wird eine Extra-Auswertung vorgenommen.

    Wertungsmethode: Bei der Errechnung der Endzeit des Doppelstarters wird die Skaterzeit stärker gewichtet (Skater sind nur halb so lange unterwegs wie Läufer). Vor der Summierung von Läufer- und Skaterzeit wird die Skaterzeit mit einem Faktor multipliziert. Der Faktor ergibt sich als Quotient aus der Siegerzeit des schnellsten Läufers/in und der Siegerzeit des schnellsten Skaters/in.

     

  • Klasseneinteilung

    Frauen/Männer getrennte Wertung (Klasseneinteilung lt. WKO/DRIV)

    Altersklasse Geburtsjahr
    Aktive 1985 - 1994
    Senioren/innen 1984 und älter
    Junioren/innen A+B 1995 - 1998
    Kadetten 1999 - 2000
    Schüler/innen A 2001 - 2002
  • Helmpflicht

    Wie bei allen Inlineskating-Veranstaltungen von SCC EVENTS besteht absolute Helmpflicht. Weitere Schutzkleidung wird empfohlen.

  • Medizinische Betreuung & Gesundheitsuntersuchung

    Die gesamte Strecke wird vom SCC EVENTS - Medical Team sowie einer Hilfsdienstorganisation überwacht und ärztlich betreut. Das eingesetzte medizinische Personal ist berechtigt und verpflichtet, Teilnehmer(innen) mit Anzeichen von Verletzung und/oder Überanstrengung aus dem Rennen zu nehmen.  
    Auf der Strecke: mobile und stationäre Unfallhilfestellen mit ärztlicher Versorgung. Die Leitung der Einsätze hat die Berliner Feuerwehr. Bei Notfällen 112 anrufen.
    Im Start- Zielgebiet: eine Unfallhilfestelle mit ärztlicher Versorgung.

    Alle Personen, die sich dazu entschließen an Veranstaltungen teilzunehmen, sollten sich mindestens einmal jährlich einem Gesundheitscheck unterziehen.

     

  • Nachmeldung

    Nachmeldungen sind nur am 25.07.2014 bei Karstadt sports, Joachimstaler Str. 5-6, 10623 Berlin von 10:00-19:30 Uhr möglich, sofern das Teilnehmerlimit noch nicht erreicht ist.

    Am Veranstaltungstag (Samstag, der 26. Juli) sind Nachmeldungen nicht mehr möglich.

  • Rückerstattung, Umtausch und Überschreibung

    Bei allen Veranstaltungen von SCC EVENTS sind Startplätze nicht übertragbar. Startplätze dürfen nicht getauscht oder überschrieben werden. Auch werden sie nicht vom Veranstalter rückerstattet (siehe §3 Abs. 5).

    Jeder gemeldete Teilnehmer darf seinen Startplatz nur persönlich antreten und damit an den Wettkämpfen von SCC EVENTS teilnehmen.

    Wer "für jemanden skatet", verstößt gegen die Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an SCC EVENTS Sportveranstaltungen (§3 Abs.4) und riskiert eine Disqualifikation.

  • Startblöcke

    Der Start erfolgt in Blöcken. Diese sind auf der Startnummer sowie bei der Startaufstellung mit Buchstaben gekennzeichnet. Der Startblock wird auf Grundlage der bei der Anmeldung angegebenen Bestzeit zugeteilt (nur offiziell vermessene Strecken).

    A Frauen – Speed < 19:00 min

    A Männer – Speed < 17:00 min

    B – Fitness ≥ 19:00 min (Frauen) bzw. 17:00 min (Männer)

  • Startunterlagen

    Die Ausgabe der Startnummern findet am Freitag 25.07. von 10 bis 20 Uhr und am Sonnabend 26.07. von 10:00 bis 19:30 Uhr bei Karstadt Sports (Joachimstaler Straße 5-6, 10623 Berlin) statt.

    Ein Abholen am Freitag erspart unnötige Hektik am Renntag.

  • Start, Ziel, Strecke

    Start und Ziel befinden sich auf dem Kurfürstendamm, nahe der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche
    Zielschluss: 20:00 Uhr (Zeitlimit: 45 Minuten)  

    Zum Streckenplan

  • Teilnahmeberechtigung

    Die 23. Vattenfall City-Nacht für Inlineskater wird nach der Wettkampfanforderung des Deutschen Rollsport und Inline-Verbandes (DRIV) veranstaltet. Alle Skater/innen der Jahrgänge 2002 und älter sind startberechtigt. Zugelassene Sportgeräte sind nur Inlineskates und klassische Rollschuhe. Es besteht absolute Helmpflicht, weitere Schutzkleidung wird empfohlen.

  • Teilnehmerbeitrag

    ZeitraumErwachseneJunioren - Schüler (1995 und jünger)
    bis 30.05.2014 15,00 Euro 9,00 Euro
    31.05. bis 04.07.2014 20,00 Euro 12,00 Euro 
    Nachmeldung* 25,00 Euro 15,00 Euro

    *) Nachmeldungen sind nur möglich, sofern das Teilnehmerlimit nicht erreicht ist. Weitere Informationen folgen.

  • Termin

    26. Juli 2014

  • Umkleiden und Duschen

    Umkleidezelte befinden sich im Nachzielbereich zwischen Rankestraße und Marburger Straße. Dort befindet sich auch ein Wertsachendepot, wo Sie Ihre perönlichen Sachen gegen eine Gebühr von EUR 5,-  beaufsichtigt aufbwahren lassen können.

    Es gibt keine Duschen.

  • Veranstaltungsort

    Kurfürstendamm, nahe Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Berlin

  • Versorgung

    Wasser bei km 2, km 5,5, km 8 und im Zielbereich, außerdem Tee im Zielbereich

     

  • Wertsachenabgabe

    Sie können Ihre Wertsachen bei der Wertsachenabgabe für 5 Euro abgeben.

  • Wettbewerbe und Startzeiten

    ZeitDisziplin
    18:00 Uhr SCC-Skating KidsCup (6-13 Jahre, Anmeldung vor Ort)
    19:10 Uhr ! Inlineskater (10 km)

    Die anderen Wettbewerbe:

    ZeitDisziplin
    19:50 Uhr 5 km Läufer/Walker
    20:30 Uhr 10 km Läufer/Walker/Rollstuhlfahrer

    Zeitplan- und Streckenänderungen vorbehalten. Start erfolgt bei jedem Wetter, sofern keine Wetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes vorliegt.

  • Zeitmessung

    Die Zeitmessung erfolgt ausschließlich mit dem ChampionChip.

    Der ChampionChip ist ein Plastik- Transponder, der an Ihrem Skate befestigt wird und Ihre persönliche Laufzeit ermittelt. Bei ca. 60 % aller Laufveranstaltungen in Deutschland und bei allen großen Marathonläufen weltweit werden Zeiten per ChampionChip ermittelt.

    Folgende Möglichkeiten bestehen:
    a) Chip-Besitzer geben Ihre persönliche Champion-Chipnummer im Anmeldeformular an (siebenstellige Buchstaben-/Zahlenkombination).

    b) Chip-Kauf: Bitte kreuzen Sie das entsprechende Feld im Anmeldeformular an. Der Kaufpreis von 31,00 Euro wird Ihnen mit dem Teilnehmerbeitrag vor der Veranstaltung von Ihrem Konto abgezogen. Sie erhalten den Chip nach Erfassung Ihrer Daten in unserem System automatisch per Post zugesandt, so dass Sie ihn bei weiteren Laufveranstaltungen nutzen können. Bei Anmeldungen, die später als 30 Tage vor der Veranstaltung erfolgen, erhalten Sie den Chip erst bei der Startnummerabholung.

    c) Chip-Miete mit Kauf nach Wahl: Sie mieten den Chip und geben ihn bis spätestens 2 Stunden nach Veranstaltungsende unbeschädigt an der Chip-Rückgabe ab. Die Mietgebühr von 4,00 Euro wird Ihnen bei der Anmeldung belastet.

    Oder Sie behalten den Chip einfach nach der Veranstaltung. Dann haben Sie schon mit der Anmeldung und mit dem Abschluss der Miete einen Kaufvertrag abgeschlossen, und nach der Veranstaltung werden Ihnen nachträglich 25,00 Euro von Ihrem angegebenen Konto bzw. Kreditkarte abgezogen. Eine Zahlung von Pfandgeld am Veranstaltungstag wird es damit nicht mehr geben.

    Bitte befestigen Sie den Chip sicher in der Schnürung auf dem Spann Ihres Skates (nicht mit Metall anbinden), da sonst keine Zeitmessung erfolgt.

    Bitte beachten
    Sportlich-faires Verhalten der Teilnehmer/innen wird vorausgesetzt. Nur die gekennzeichnete Strecke ist zu benutzen. Bei Verlassen der Strecke erfolgt Disqualifikation.
    Die Startnummer ist auf dem linken Bein zu befestigen. Veränderungen der Startnummer führen zur Disqualifikation.

  • Zeitmessung/ Chips/ Chiprücknahme

    Die Zeitmessung erfolgt ausschließlich mit dem ChampionChip!

    Der ChampionChip ist ein Plastik-Transponder, der an Ihrem Skateschuh befestigt wird und Ihre persönliche Laufzeit ermittelt.

    Folgende vier Möglichkeiten stehen zur Auswahl:

    1. Chip-Besitzer:
      Sie geben Ihre persönliche Champion-Chipnummer einfach bei der Registrierung an (siebenstellige Buchstaben-/Zahlenkombination).
    1. Chip-Kauf:  Bei der Registrierung können Sie Ihren eigenen Chip bestellen – so einfach geht´s:
      • Kaufpreis:  EUR 31,00
      • Der Betrag wird automatisch zusammen mit dem Teilnehmerbetrag von Ihrem Konto abgebucht.
      • Ihre Daten werden  in unserem System erfasst
      • Der  Chip wird automatisch per Post zugesandt
      • Der Chip kann bei zahlreichen weiteren Laufveranstaltungen genutzt werden
    2. Chip-Miete:
      • Sie entscheiden sich bei der Registrierung für die Chip-Miete
      • Einmalige Leihgebühr: EUR 4,00
      • Rückgabe bis spätestens 2 Stunden nach Veranstaltungsende
    3. Chip-Miete mit Option auf Kauf:
      • Sie entscheiden sich bei der Registrierung für die Chip-Miete
      • Einmalige Leihgebühr: EUR 4,00
      • Sie behalten den Chip nach der Veranstaltung  -> Kaufoption ausgelöst!
      • EUR 25,00 (Differenz  zwischen der bereits gezahlten Miete und dem regulären Kaufpreis) werden automatisch von Ihren angegebenen Zahlungsdaten abgebucht

    Chiprückgabe

    Die Chiprücknahmestellen befinden sich an sechs verschiedenen Positionen im Zielbereich und sind bis ca. 22:30 Uhr geöffnet. Wird der Miet-Chip NICHT bis 22:30 Uhr zurückgegeben, geht der Chip in den Besitz des Teilnehmers über (Siehe Punkt 4).

    Bitte beachten

    Sportlich-faires Verhalten der Teilnehmer/innen wird vorausgesetzt. Nur die gekennzeichnete Strecke ist zu benutzen. Bei Verlassen der Strecke erfolgt Disqualifikation.
    Die Startnummer ist auf der Brust zu befestigen. Veränderungen der Startnummer führen zur Disqualifikation.

Sponsoren des 23. Vattenfall City-Nacht Inlineskating adidas AOK Berliner Morgenpost Erdinger Alkoholfrei Vattenfall

Anzeige

Anzeige